netsprit - Martin Schön - mrtnschn

Sie sind hier:  Startseite > Homepage Martin Schön, Bad Reichenhall > Wissenschaftler

  Wissenschaftler

Ich habe 1977 mein Studium der Erziehungswissenschaft im Schwerpunkt Sonderpädagogik mit einem Diplom in Mainz abgeschlossen (Diplom-Pädagoge, empirische Arbeit zu "Verhalten von Behinderten und Nichtbehinderten"). Dann arbeitete ich als Wissenschaftlicher Mitarbeiter in Mainz, war in der Lehrerausbildung und in verschiedenen Projekten zur Individualisierung von Unterricht tätig. Durch meine Affinität zu Statistik und Computern sah ich im Förder- und Trainingsbereich eine sehr gute Anwendungsmöglichkeit für die damals aufkommenden Mikrocomputer und PCs. Ich iniitierte den ersten Kongress für Schule und Computer in der Sonderpädagogik und entwarf zu den ersten aufkommenden Computerräumen ein Gegenmodell mit einer "weichen" Einführung einer informationstechnischen Grundbildung -konnte mich damit aber nicht durchsetzen und habe mich im Bereich der Computerbildung selbständig gemacht.

Seit 2010 bin ich wieder konzentriert im akademischen Bereich tätig: unter der Überschrift "lifelong learning projects" an der TU Graz. Hierbei beschäftige ich mich mit der Zukunft sowohl von Erwachsenenbildung als auch mit Erweiterungen von Schule. Focus ist Evaluation, Educational Data Mining, Learning Analytics. 

Hierfür ist ein schönes Beispiel unser 1x1 auf Desktop, iOS und Android. Gerade arbeite wir auch am Thema Training und Diagnose von Lesekompetenz & Sprachkompetenz. Ziel ist dabei, IT so einzusetzen, dass sie dem Lehrer hilft, Informationen, die beim Lernen mit Technik beobachtet werden können, auch zu einem Feedback zu verarbeiten, welches dem Lehrer und vor allem dem Schüler voran kommen hilft.

Als GS bei BIMS e.V. betreibe ich Innovationsanschübe auf vielen Ebenen mit dem Schwerpunkt "Bildung erreichbar machen", z.B. dem Projekt L3T und weiteren OER-Projekten, aber auch Projekte zu vielseitigem Technologie- und Medieneinsatz.

Timeline